Motorsägekurse für Selbstwerber und Gewerbe

Teilnehmerkreis:
Privatpersonen, die als Selbstwerber Brennholz für eigene Zwecke im Forst gewinnen wollen, sowie gewerblich tätige Personen, die zur Ausübung ihrer Tätigkeit mit der Motorsäge arbeiten: Garten- und Landschaftsbauer, Mitarbeiter von Bauhöfen, Kommunen, der Bahn, Feuerwehren u. a.

Voraussetzungen:
Mindestalter 18 Jahre.
PSA: Vorgeschriebene Schutzkleidung (Helmkombi, Schnittschutzhose, Schnittschutzschuhe und Arbeitshandschuhe) sowie die Motorsäge sind zum Lehrgang mitzubringen.

Ausbildungsziel:
Erwerb bzw. Vertiefen, Erweitern und Aktualisieren theoretischer und praktischer Kenntnisse sowie Wissen um verantwortungsvolle Verhaltensweisen im Umgang mit der Motorsäge nach aktuellen Vorschriften der Berufsgenossenschaft.

Lehrgangsinhalte:

  • Sicherer und vorschriftenkonformer Umgang mit der Motorsäge
  • insbes. nach GBG 1, DGUV Information 214-059, VSG 4.3
  • DGUV Vorschrift 47 "Forsten"
  • Grundlagen der Unfallverhütung:
  • Schutzkleidung
  • Technik und Handhabung der Motorsäge
  • Schärfen der Kette
  • Schnitttechniken
  • Ablängen von gefällten Bäumen
  • Übungen am liegenden Holz
  • Grundlagen der Fälltechnik und Fällübungen an Schwachholz in Fortgeschrittenenkursen
  • Arbeiten am Holz unter und über 20 cm BHD, je nach Kurs und Modul (Modul A: Grundkurs bis 20 cm BHD; Modul B Aufbaukurs über 20 cm BHD)
  • Aufbaukurse zum Arbeiten in der Hubarbeitsbühne Modul C

Abschluss:
Kurs-/modulabhängig: Selbsterwerberschein, Bedienernachweis Modul A/B/C.

Dauer:
2 bis 7 Tage, je nach Modul

Gebühren:
160 € – 795 € inkl. Lehrgangsgebühr, Lernmittel, zzgl. Mwst.

Termine Modul A und B

folgen in Kürze!

Termine Modul C auf Anfrage!

Fragen Sie uns nach Gruppentarifen!

Gerne führen wir alle Schulungen als Inhouse-Veranstaltungen an Ihrem Wunschtermin durch.

nach oben

Vereinbaren Sie jetzt Ihren persönlichen Schulungstermin unter Tel. 08033 30 30 188!